Unsere Mitglieder

Deine Digitale Visitenkarte

Das könnte dein Profil sein, um dich schneller zu vernetzen und Kontakte zu knüpfen!

– deine Paragraphinnen

Mag. Clara Schlee

Geschlechtergleichstellung ist eines der Sustainable Development Goals und ein wichtigstes globales Projekt. Empowerment und Unterstützung von Frauen ist dabei ganz essenziell. Ich habe mich daher sehr gefreut, als Michaela mir erzählt hat, dass es bald einen neuen Verein für Juristinnen geben soll, der sich für dieses Thema stark macht.

Dr. Anna-Maria Anderwald, LL.M. (Columbia)

Dr. Anna Anderwald, LL.M. (Columbia) ist deine Ansprechperson für Fragen im Zusammenhang mit Karriere auf der Uni und alles rund um einen LL.M.

„Es ist der absolute Luxus, Leidenschaft mit Leistung zu kombinieren. Und es ist der wahre Weg zum Glück.“ – Sheryl Sandberg
Der erste Schritt dahin ist seine Leidenschaft für etwas zu entdecken. Gemeinsam mit den Paragraphinnen versuchen wir uns gegenseitig bei dieser Suche zu unterstützen.

Mag. Laura Reschinger

Schon als junges Mädchen setzte ich mir das Ziel Rechtsanwältin zu werden, welches ich nach wie vor, konkret im Spezialisierungsbereich des Familienrechts, verfolge. Nach Absolvierung meines Rechtswissenschaftsstudiums an der Karl-Franzens-Universität Graz führte mich meine Leidenschaft zur Anwaltei in die Hauptstadt Österreichs um hier als Konzipientin tätig zu sein.
Die PARAGRAPHINNEN sehe ich als optimale Chance mein fachliches Wissen zu erweitern sowie neue Kontakte mit gleichgesinnten Juristinnen zu knüpfen.
Ich freue mich, dich kennenzulernen!

Corinna Pichler

Vor allem im juristischen Bereich ist der gegenseitige Austausch von immanenter Bedeutung, weshalb ich mich auf die Möglichkeit freue, sich mit Juristinnen und ambitionierten Frauen auszutauschen und Erfahrungen zu teilen. #thefutureisfemale

Katrin Karl

In der Anonymität eines Studiums der Rechtswissenschaften zu versinken fällt leicht, deswegen sind Projekte wie PARAGRAPHINNEN umso wichtiger, um Kontakte zu knüpfen und sich fortzubilden. In der immer noch vorherrschenden konservativen und patriarchalen Welt der Juristerei müssen wir Frauen uns gegenseitig unterstützen, um gemeinsam strukturelle Veränderungen zu erzielen. Ich freue mich auf motivierende, lehrreiche und inspirierende Begegnungen. „Women belong in all places where decisions are being made.“ – Ruth Bader Ginsburg

Laura Molzbichler

Mag. Cvijeta Gavric

Mein Name ist Cvijeta Gavric und ich komme aus Wien. Das Studium der Rechtswissenschaften habe ich im Mai 2021 abgeschlossen. Während des Studiums habe ich in verschiedenen Rechtsanwaltskanzleien gearbeitet und hatte die Möglichkeit zahlreiche Einblicke zu erhalten. Im Zuge dessen habe ich auch meine Leidenschaft für Banking & Finance entdeckt und arbeite nun als Bankenjuristin. Nächstes Jahr plane ich als Konzipientin zurück in eine Rechtsanwaltskanzlei zu gehen.

Cansu Sahin

Studentin am Juridicum, die nebenbei Teilzeit arbeitet und das Paragraphinnen-Team in Wien unterstützt.
Wenn zu dir jemand sagt: „Das geht nicht…“, denke daran, es sind seine Grenzen, nicht deine.

Simone Schaffer

Ich habe schnell gemerkt, dass dieses Studium das richtige für mich und viele andere StudentInnen ist. Und was gibt es Schöneres, als Mitstudierende um sich zu haben, die dieselbe Leidenschaft und Motivation in sich tragen, welche stets Neues lernen und sich gegenseitig unterstützen wollen? Ich glaube mit diesem Projekt genau das gefunden zu haben und freue mich, dass ich ein Teil davon werden kann.

Nina Dallinger

Melanie Feiler

Jus-Studentin aus Wien, immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen!

Mag. Julia Graber LL.B. (WU)

Unter Juristinnen Gleichgesinnte miteinander zu verbinden ist oftmals eine Herausforderung. Die Plattform der Paragraphinnen gibt uns die Chance und die Möglichkeit sich mit weiteren Juristinnen und angehenden Juristinnen auszutauschen und das Sichtfeld zu erweitern.
Nach dem Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien und dem Diplomstudium der Rechtswissenschaften in Salzburg in Kärnten als Notariatskandidatin tätig.

Maria Kharitonova

Ich studiere Wirtschaftsrecht und Internationale Betriebswirtschaft im Bachelor und arbeite derzeit im Audit. Meine Interessensgebiete umfassen Unternehmensrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Steuerrecht. Ich möchte mich mehr in Richtung Internationalität entwickeln und freue mich über jede Angelegenheit dies zu tun.

Jasmin Pieper

Female Empowerment ist schon lange ein Schlagwort, das von vielen gekannt, aber nicht von jedem verstanden wird. Für mich bedeutet es, die alten Rollenklischees abzuwerfen und gleichberechtigte Teilhabe sowohl im Privat- als auch im Berufsleben zu erreichen. Schon lange wollte ich mich in diesem Bereich engagieren und finde, dass die Paragraphinnen eine tolle Plattform für Frauen mit einer Passion für die Rechtswissenschaften bietet.

Samira Mujkanović

„Machtverhältnisse sind weder geschichtslos, noch geschlechtsneutral.“ (Johanna Dohnal) Ich studiere am Juridicum in Wien und befinde mich im letzten Abschnitt meines Studiums. Als einzige weibliche Stadträtin bin ich in meiner Heimatstadt in Niederösterreich unter anderem für die Frauenagenden und für Bildung zuständig. Dort erlebe ich täglich, wie wichtig Female Empowerment ist. Neben dem Studium bin ich außerdem bei der Arbeiterkammer Niederösterreich in der Konsumentenberatung tätig.

Mag. Valerie Kalnein

Ich bin Valerie und arbeite derzeit als Rechtsanwaltsanwärterin in den Bereichen Arbeitsrecht und Fremdenrecht in einer Wiener Wirtschaftskanzlei.

Mag. Kerstin Hofreiter

Nach dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften in Wien und der spannenden Zeit der Gerichtspraxis gehe ich meiner Leidenschaft zur Juristerei im wunderschönen Graz nach. Neben der fachlichen Unterstützung bieten die PARAGRAPHINNEN eine motivierende Plattform für junge Juristinnen, um sich zu vernetzen und Erfahrungen auszutauschen. Ich freue mich darauf, viele inspirierende Juristinnen kennenzulernen!

Jessica Kerber

Ich befinde mich gerade kurz vor dem Abschluss meiner beiden Studiengänge Jus und Wirtschaftsrecht. Da ich derzeit auf der Suche nach meinem zukünftigen beruflichen Werdegang bin, habe ich Praktika in verschiedenen Bereichen geplant, um mir selbst ein Bild von der jeweiligen Profession zu machen. Mich interessiert (derzeit) besonders das Strafrecht, das Unternehmensrecht sowie das Immobilienrecht.

Sinem Özdemir

Es ist sehr wichtig und von enormer Bedeutung sich untereinander auszutauschen, eigene Erfahrungen mitzuteilen, sich zu vernetzen und dabei Kenntnisse und Kompetenzen anzueignen. Ich freue mich auf diesem Wege inspirierende und erfolgreiche Frauen kennenzulernen und ein Teil dieses Projektes sein zu dürfen. #füreinegleichberechtigterezukunft

Anastasia Cvetkovic

Ich studiere Jus und Politikwissenschaft an der Universität Wien. In den jeweiligen Studienrichtungen interessiere mich besonders für Familien- und Erbrecht beziehungsweise Diplomatie. Bezüglich meiner beruflichen Zukunft strebe ich das Richteramt an.

Antonia Eichinger

Ich studiere derzeit Rechtswissenschaften im 3. Semester und arbeite nebenbei 12h in einer kleinen Kanzlei als studentische Mitarbeiterin. Ich bin 19 Jahre alt singe gerne und treibe gerne Sport.

Rebecca Campa

Seit Oktober 2020 studiere ich am Juridicum Wien. Neben dem Studium arbeite ich bei einem Immobilienentwickler und genieße es sehr, dort meine ersten Erfahrungen im Bereich „Legal“ sammeln zu dürfen. Wenn ich gerade nicht in Online-Vorlesungen oder in der Arbeit bin, sieht man mich häufig durch die Stadt spazieren. Ein Hobby, das sich definitiv erst durch Corona entwickelt hat.

Lea Hauer

Ich bin Studentin der Rechtswissenschaften und der Germanistik und möchte gerne bei dem innovativen Projekt „Paragraphinnen“ mitwirken, da ich auf der Suche nach neuen Herausforderungen bin.

Anna Haslinger

Ich studiere in Linz, bin angehende Mediatorin, Kanzleiassistentin, Kolumnistin und Podcasterin. „Don’t ask people for directions to places they’ve never been“ – Darum freue ich mich sehr darauf, hier auf motivierende und inspirierende Frauen zu treffen, auf gegenseitige Unterstützung und Austausch.

Lisa Petersen

Lisa, 23 Jahre alt. Ich starte im November 2021 den 3. Abschnitt meines Jus-Studiums und arbeite Teilzeit seit 4 Jahren in einem Notariat. Ich bin ehrgeizig, sehr sportlich und immer wissbegierig.

Sabrina Zippenfenig

Ich studiere im 3. Abschnitt am Juridicum in Wien. Von Anfang an haben mir die Chancen zum persönlichen Austausch und der Zusammenhalt zwischen den StudentInnen sehr stark gefehlt. Vor allem für angehende JuristInnen, die nicht so extrovertiert sind, ist die fehlende Möglichkeit der Vernetzung oft ein Hindernis – nicht nur im Studium, sondern auch bei späteren Karrierechancen. Vorträge aus der Praxis werden weitgehend nur sehr spärlich angeboten, wodurch ein Einblick ins Berufsleben kaum möglich ist. Die PARAGRAPHINNEN stellen für mich die Brücke zwischen diesen Bereichen dar. Ich bin froh ein Teil dieser community sein zu dürfen und freue mich, meinen persönlichen Beitrag zu diesem Projekt leisten zu können.

Evelin Kele

Karoline Kletzmayr

„The only limit to the height of your achievements is the reach of your dreams and your willingness to work for them“ – Michelle Obama. Ich studiere seit Oktober 2020 Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens-Universität in Graz. Ich lerne gerne Neues und bin immer auf der Suche nach Herausforderungen. Ich freue mich auf viele interessante Bekanntschaften und neue Kontakte!

Mag. Sarah Pramendorfer

Ich habe das Studium der Rechtswissenschaften an der JKU erfolgreich absolviert.
Durch die Vielzahl an Mitstudenten und dem damit verbundenen Druck vergisst man oftmals die positiven Aspekte am Studium, nämlich die Möglichkeit zu haben, sich mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und Charakteren auszutauschen sowie voneinander zu profitieren und sich gegenseitig zu unterstützen.
Als kommunikativer und extrovertierter Mensch möchte ich genau jene Aspekte nicht missen und freue mich daher sehr auf den Kontakt mit euch/Ihnen.

Carolin Lotteritsch

Mit Beginn des Studiums der Rechtswissenschaften habe ich schnell gemerkt, dass es schwierig ist längerfristig Anhang mit anderen Studierenden zu finden. Mit meiner Mitgliedschaft bei den Paragraphinnen möchte ich mich der Herausforderung für ein „Miteinander“ stellen.

Yvonne Elumogo

Anna Matea Akrap

Hallo, ich bin Anna! Ich studiere Rechtswissenschaften auf der Karl-Franzens-Universität in Graz. Ich freue mich sehr auf neue Erfahrungen, Eindrücke und die Inspiration durch starke, unabhängige Frauen.

Jovana Tadic

Katharina Tatschl

Studentin am Juridicum. Ich freue mich, durch die Paragraphinnen eine Plattform zu bekommen, um mich persönlich weiterzubilden und Kontakte zu knüpfen. #thefutureisfemale

Raphaela Höck

Wirtschaftsrecht-Studentin an der WU Wien, die nebenbei in der Politik tätig ist. Außerdem begeistert über Feminismus & Wissenschaft und immer bereit dafür, Neues zu lernen & weiter zu denken.

Andrea Krapf

„Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen“, heißt es so schön in Walt Disney. Und Träume habe ich viele: Am liebsten würde ich die Welt verändern – oder zumindest einen Teil davon. Seit 2020 studiere ich im neuen Bachelorstudium Rechtswissenschaften an der JKU, um mir jenes Handwerk anzueignen, das dafür nötig ist: Probleme lösen, hinterfragen, argumentieren. Und auch andere Perspektiven kennenzulernen – denn gerade das Einfließen dieser macht gute Arbeit aus. Besonders angetan haben es mir dabei Artificial Intelligence sowie alles rund ums Programmieren und IT. Unter dem Motto „work hard, but be kind“ freue ich mich auf einen inspirierenden Austausch und motivierenden Gesprächen bei den Paragraphinnen.

Mag. Elisabeth Esterer

Mag. Magdalena Neuhofer

Universitätsassistentin mit Diplom bei Johannes Kepler Universität Linz, Institut für Strafrechtswissenschaften

Magdalena Ebner

Ich bin davon überzeugt, dass der kollegiale Austausch von Wissen, Erfahrungen und gegenseitige Bestärkung von und für Frauen besonders im juristischen Arbeitsfeld von hoher Relevanz ist und bin daher sehr froh, ein Teil des Paragraphinnen-Netzwerks sein zu dürfen. Ich bin Werkstudentin und neben meinem Studium der Rechtswissenschaften im Bereich Datenschutz für eine internationale Unternehmensgruppe tätig.

Gülsüm Ilgec

Ich möchte mich bei bzw. mit Hilfe der Paragraphinnen für die Frauenförderung in der Arbeitswelt – vor allem im juristischen Bereich – einsetzen, denn #thefutureisfemale.

Marie-Christin Tripolt

Ich bin 24 Jahre alt und studiere Wirtschaftsrecht im Bachelor an der WU Wien und Politikwissenschaft im Master an der Uni Wien. Besonders interessieren mich die Rechtsgebiete Arbeitsrecht und Europarecht. Zu meinen Hobbys zählen Kochen, Reisen und Lesen.

Victoria Bacher

Bin eine steirische Jus-Studentin, die gerade von der Grazer Uni auf die Wiener Uni wechselt. Habe ein wenig Berufserfahrung in der Kanzlei “Reif & Partner” gesammelt. Bin sehr vielfältig interessiert und gerade deswegen lerne ich neue Sachen sehr intensiv.

Susanne Kratzer

Ich bin Studentin der Rechtswissenschaften und werde dieses Jahr mein Studium abschließen. Auf die Frage, warum ich mich für ein Jusstudium entschieden habe, kann ich nur immer wieder betonen: Nein, es ist nicht trocken und ich könnte mir kein spannenderes und für mich passenderes Studium vorstellen. Ich bin gespannt, wo mich der weitere Weg noch hinbringt und welche Erfahrungen ich dabei sammeln werde.

Alexandra Petrescu, LL.B. (WU)

Ich studiere Wirtschaftsrecht im Master an der WU und arbeite parallel in einer Wiener Wirtschafskanzlei. Ich bin davon überzeugt, dass der Austausch mit Gleichgesinnten einen enormen Mehrwert bietet und freue mich daher auf die vielen spannenden Vorträge und Workshops.

Valentina Possegger

Konstanze Pawlik

Während meines Studiums der Rechtswissenschaften habe ich früh erkannt, dass mein größtes fachliches Interesse im internationalen Bereich liegt. Ich bin fasziniert von den unterschiedlichen Kulturen, Historien der Völker und eingeprägten Vorstellungen, sowie dem daraus resultierenden Konfliktpotential. Konflikte vor einem kulturellen und historischen Hintergrund zu betrachten, ist in Zeiten der Globalisierung unerlässlich. Mein Fokus liegt daher auf der Konfliktbearbeitung in und außerhalb des Gerichtssaals. Ich freue mich auf den Austausch mit anderen PARAGRAPHINNEN!

Anna Krebicek

„Women belong in all places where decisions are being made.“ (Ruth Bader Ginsburg) Schon in der Volksschule habe ich mir zum Ziel gesetzt, eines Tages Rechtswissenschaften zu studieren. Damals noch getrieben vom Wunsch, eines Tages Rechtsanwältin im Bereich Strafrecht zu werden. Heute studiere ich tatsächlich Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität und habe, nach einem beruflichen Stopp in der Rechtsabteilung einer oberösterreichischen Hochschule, meine Bestimmung im Datenschutzrecht gefunden und arbeite in der Datenschutzabteilung eines internationalen Konzerns.

Julia Födinger

Ich bin Studentin in Salzburg und freue mich schon sehr darauf in der juristischen Berufswelt Fuß fassen zu können! #girlssupportgirls

Jasmin Enzi

Katharina Stadlmair

Jusstudentin, 21 Jahre

Anja Federschmid

Als ÖH JUS Vorsitzende an der JKU Linz von März 2020 bis Dezember 2021 durfte ich bereits viele Kontakte in die Praxis knüpfen. Allerdings fiel mir vor allem immer eines auf: die Praxis ist immer noch überwiegend männlich. Als junge Frau ist es mir ein Anliegen anderen Studentinnen Möglichkeiten aufzuzeigen und sie vor allem für den Schritt in die Juristerei zu motivieren. Außerdem freue ich mich auf ein großes weibliches Netzwerk mit vielen lieben Gleichgesinnten, von denen ich lernen darf!

Mag. Susanne Paul-Malek LL.M.

“You can’t have it all, all at once. Who – man or woman – has it all, all at once? Over my lifespan I think I have had it all. But in different periods of time things were rough.” (Ruth Bader Ginsburg) Nirgends steht geschrieben, dass man nicht alles haben kann – ein unterstützendes Netzwerk kann meiner Ansicht nach erheblich dazu beitragen auch sogenannte „rough times“ gut zu meistern. Meldet euch jederzeit gerne, wenn ihr Fragen zum Kanzleialltag einer Konzipientin/Rechtsanwältin habt (ihr könnt natürlich auch gerne Fragen zu anderen Themen stellen ;)).

Larissa Klinger

Mein Name ist Larissa Klinger, ich bin 20 Jahre und studiere Jus am Juridicum in Wien.

Alexandra Salnikow

Als Studentin der Rechtswissenschaften an der Universität Wien interessiere ich mich für Immobilienrecht, IT- und IP-Recht sowie Mediation/Konfliktlösung. Neues Wissen und Herausforderungen begeistern mich. Als Teil der PARAGRAPHINNEN freue ich mich auf neue Bekanntschaften und interessante Erfahrungen!

Carolina Steiner

Von der Rechtsanwaltsanwärterin in der klassischen Wirtschaftskanzlei zur Key Account Managerin bei dem Karriereportal LawFinder. Ein gutes Netzwerk ist immer von Vorteil.

Marie Christin Traninger

Ich bin aus Kärnten und studiere in Wien. Neben Jus studiere ich noch Publizistik und arbeite in einer Wirtschaftskanzlei. Freue mich immer neues kennenzulernen, bin ein sehr kommunikativer & humorvoller Mensch und knüpfe sehr gerne neue Kontakte.